Glaube und Leben – Prof. Dr. Ulrich Duchrow

Herzliche Einladung zu „Glaube und Leben“ im Jubiläumsjahr der Reformation. Als Gast dürfen wir am Mittwoch, 15. März 2017 um 20.00 Uhr im Gemeindehaus (Schloßstrasse 26) begrüßen: Prof. Dr. Ulrich Duchrow. Sein Thema: Der vergessene Luther – Was hat uns seine Kritik am Frühkapitalismus heute zu sagen?

Ulrich Duchrow (*1935) ist außerplanmäßiger Professor für systematische Theologie an der Universität Heidelberg. Er studierte evangelische Theologie in Tübingen, Heidelberg, Zürich und Basel. 1968 habilitierte er sich in systematischer Theologie und Sozialethik. Er gilt als einer der renommiertesten Kritiker des globalen Kapitalismus in Deutschland. Das Zentrum seiner Arbeit bildet die Frage, wie die Kirche auf die wirtschaftliche Globalisierung nach neoliberalem Modell antworten kann. In seinem Vortrag beleuchtet er Martin Luthers Kritik am Frühkapitalismus seiner Zeit.

zum Download: Flyer_reformation 2017