Trauer & Hospiz

logo_Hospiz_90x75Ökumenischer Arbeitskreis Hospiz und Trauerbegleitung

Wer wir sind:

  • Wir sind Frauen und Männer verschiedenen Alters mit unterschiedlichen Berufen.
  • Wir sind Mitglieder der evangelischen oder katholischen Kirchengemeinde in Edingen und Neckarhausen.
  • Wir stellen die Wahrung der Würde des Menschen und die Bedürfnisse des kranken und sterbenden Menschen in den Mittelpunkt unseres Tuns.
  • Aus unserer Lebensgeschichte heraus setzen wir uns mit den Themen Leiden, Krankheit, Sterben, Tod und Trauer auseinander.
  • Wir haben uns in Kursen und Seminaren auf die Begleitung Schwerkranker, ihrer Angehörigen und auf Gespräche mit Trauernden vorbereitet.
  • Wir arbeiten ehrenamtlich.
  • Wir werden in der Gruppe fachlich begleitet und beraten.
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht.
  • Wir begleiten Sie und Ihre Angehörigen im Auftrag der Kirchengemeinden Edingen und Neckarhausen.

Sie können sich an uns wenden:

  • wenn Sie Hilfe bei der Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden benötigen
  • wenn Sie für sich selbst Hilfe suchen und ein offenes Gespräch wünschen
  • wenn Sie einen nahestehenden Menschen verloren haben
  • wenn Sie seelsorgerlichen Beistand brauchen, geben wir diesen oder vermitteln einen Seelsorger oder eine Seelsorgerin

Wir bieten an:

  • Allgemeine Informationen und Hilfen für Betroffene und Interessierte
  • Einzelgespräche oder Gespräche in der Familie
  • Gruppengespräche zur Trauerbegleitung Sie finden bei uns eine offene, zugewandte Atmosphäre.

Wir sind für Sie da.

  • Für den Arbeitskreis Hospiz und Trauer:
    Elisabeth Breitkopf, Tel.: 06203 – 82529
    Gilsela Graß, Tel.: 06203 – 81603
  • Für Ihre Kirchengemeinde:
    Pfarrehepaar Pollack, Tel.: 06203 – 922867

Evangelische Kirchengemeinde Neckarhausen