Fleißige Hände

Selbstgebastelter Baumschmuck
Selbstgebastelter Baumschmuck

Viele fleißige Hände waren am Werk. In diesem Jahr stellten die Kinder des evangelischen Kindergartens, „Die Wawuschels“ und ihre Erzieherinnen den Baumschmuck für die Volksbank Kurpfalz in Neckarhausen in der Voradventszeit her.

Sehr viel Freude machte es den Kindern auch, ihre Werke selbst an den Baum zu hängen, den man im Kassenraum der Bank bewundern kann. Spontan wurden einzelne Basteltipps weitergegeben und zufrieden gingen alle wieder nach Hause.

Der Baum wird geschmückt
Der Baum wird geschmückt

Herzlichen Dank an den Filialeiter Herrn Heid, der uns das Schmücken des Baumes mit einer Spende von 100,00€ belohnte.

Bei der Volksbank Kurzpfalz - jetzt ist der Baum geschmückt
Bei der Volksbank Kurzpfalz - jetzt ist der Baum geschmückt

Gottesdienst am 06. Januar 2010 in „St. Andreas“ – Zeichen der ökumenischen Verbundenheit

Das Epiphaniasfest 2010 wollen wir gemeinsam mit unseren katholischen Mitchristen feiern. Die evangelischen Christen sind am Mittwoch, dem 06. Januar 2010, in die kath. Kirche „St. Andreas“ eingeladen. Im Gottesdienst, der um 9.00 Uhr beginnt, kehren die Sternsinger zurück.

Gottesdienst am Altjahresabend um 17.30 Uhr

Am Ende des Jahres 2009 wollen wir unter dem Segen Gottes und mit den Worten der Jahreslosung vom alten in das neue Jahr gehen. Als Gesegnete und gestärkt durch Brot und Wein gehen wir voller Zuversicht ins Jahr 2010. Die Jahreslosung für 2010 lautet: „Jesus Christus spricht: „Euer Herz erschrecke nicht! Glaubt an Gott und glaubt an mich!““ Der Gottesdienst am 31.12.2009 beginnt in diesem Jahr um 17.30 Uhr.

Öffnungszeiten des Pfarramtes

Vom 21. Dezember 2009 bis zum 04. Januar 2010 ist unser Pfarramt nur unregelmäßig besetzt, da die Pfarramtssekretärin Frau Mühlinghaus in Urlaub ist.

Termine 18. Dezember 2009 bis 13. Januar 2010

Freitag, 18.12.2009
14.30 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst im “Haus Monika”
15.30 Uhr – Ökumenischer Gottesdienst im “Neckarhaus”
15.30 Uhr – Spatzenchor in der Kirche
16.30 Uhr – Lutherlerchen in der Kirche

Samstag, 19.12.2009
17.30 Uhr – Wochenschlussgottesdienst

Sonntag, 20.12.2009
10.00 Uhr – Gottesdienst zum 4. Advent mit Pfarrer Edelmann
10.00 Uhr – Kindergottesdienst
10.00 Uhr – Chill.House

Montag, 21.12.2009
20.00 Uhr – Chorprobe des Evangelischen Singkreises

Dienstag, 22.12.2009
10.00 Uhr – Krabbelgruppe für Kinder von 0 bis 3
10.45 Uhr – Ökumenischer Schulgottesdienst in St. Andreas

Mittwoch, 23.12.2009
9.30 Uhr – Kulissenaufbau in der Kirche

Donnerstag, 24.12.2009 – Heiligabend
15.00 Uhr – Familiengottesdienst mit den Kinderchören
17.30 Uhr – Christvesper – Feierlicher Gottesdienst unter Mitwirkung der Weihnachtskantorei
22.00 Uhr – Christnacht – Besinnlicher Gottesdienst am Abend des Heiligen Tages

Freitag, 25.12.2009 – 1.Weihnachtstag
10.00 Uhr – Festgottesdienst mit Abendmahl und dem Posaunenchor Ladenburg

Samstag, 26.12.2009 – kein Gottesdienst in der Lutherkirche

Sonntag, 27.12.2009
10.00 Uhr – Gottesdienst mit Pfarrer Schipke aus Edingen

Donnerstag, 31.12.2009 – Silvester
17.30 Uhr – Gottesdienst zum Altjahresabend mit Abendmahl

Samstag, 02.01.2010
17.30 Uhr – Wochenschlussgottesdienst

Sonntag, 03.01.2010
10.00 Uhr – Gottesdienst mit Pfarrer Weber

Mittwoch, 06.01.2010 – Heilige drei Könige
9.00 Uhr – Einladung zum Gottesdienst in die Katholische Kirche St. Andreas

Samstag, 09.01.2010
17.30 Uhr – Wochenschlussgottesdienst

Sonntag, 10.01.2010
10.00 Uhr – Gottesdienst mit Dr. theol. Sibylle Rolf

Montag, 11.01.2010
20.00 Uhr – Chorprobe des Evangelischen Singkreises

Dienstag, 12.01.2010
10.00 Uhr – Krabbelgruppe für Kinder von 0 bis 3
15.00 Uhr – Nachmittag für Ältere – Planungsabend
20.00 Uhr – Frauenkreis – Planungsabend
20.00 Uhr – Kirchengemeinderatssitzung

Mittwoch, 13.01.2010
15.00 Uhr – Konfirmandenunterricht
16.00 Uhr – Jungschar “Die Kirchenmäuse”
18.00 Uhr – Bibelgespräch

Eine Jahresbilanz

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Anlass für die Stiftung Zukunft Lutherkirche unter alle Ein-und Ausgänge auf dem Stiftungskonto einen Strich zu ziehen und nach dem Ergebnis zu schauen. Uns sind in diesem Jahr knapp 20 000 Euro an Spenden zugeflossen. Stiftungsvorstand und Stiftungsrat sagen allen, die bis heute geholfen haben  das Anliegen der Zukunftssicherung unserer Lutherkirche zu ihrem eignen zu machen ein ganz herzliches Dankeschön. Knapp 20 000 Euro aus Einzelspenden, Kollekten, Bazaren, Einzelaktionen und Zinsen sind eine stolze Summe. Zurücklehnen dürfen wir uns dennoch  nicht. Auch im neuen Jahr heißt es weiterzugehen auf dem eingeschlagenen Weg. Und das gelingt nur wenn immer mehr Kirchenmitglieder sich angesprochen fühlen und verstehen, dass es bei der Stiftung Zukunft Lutherkirche nicht allgemein um eine Sicherung der  Kirche als Institution  geht, sondern ganz konkret um die der evangelischen Kirche in Neckarhausen. Das Geld, das für die Stiftung gespendet wird, bleibt sozusagen im Dorf. Und dort wollen wir auch unsere Kirche behalten.

Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest, ein gesegnetes und glückhaftes neues Jahr. Wir bitten Sie, bleiben Sie der Stiftung gewogen. Werden Sie unser Partner. Bleiben Sie an unserer Seite.

Für den Stiftungsrat

Ingeborg Schiele

Benefizveranstaltung mit Franz Mazura und Florian Stricker am 29. November 2009 [update:Bilder]

Kennen Sie das Märchen von Hans Christian Andersen: “Das Mädchen mit den Schwefelhölzern”? Oder von Oskar Wilde die Geschichte vom eigensüchtigen Riesen? Oder ein Weihnachtsgedicht von James Krüss? Es sind kleine Kostbarkeiten der Literatur, die einen besonderen Zauber entfalten, wenn sie mit Wärme und Einfühlungsvermögen vorgetragen werden.
Franz Mazura, viele Jahre am Nationaltheater Mannheim engagiert, in den großen Opernhäusern Europas und Amerikas zuhause, jahrelang in Bayreuth umjubelt, kommt eigentlich aus dem Schauspielfach. Nicht als Sänger, als Schauspieler hat er seine Bühnenlaufbahn begonnen. Und die adventlichen und weihnachtlichen Texte, die er für seine Lesung am 1. Adventsonntag, um 20 Uhr in der Lutherkirche Neckarhausen zusammengestellt hat, geben ihm Gelegenheit mit seiner Vortragskunst anzurühren.
Mit ihm wird Florian Stricker, der Leiter des evangelischen Singkreises, am Flügel für die rechte musikalische Einstimmung sorgen. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Beide Künstler verzichten auf ihr Honorar zugunsten der Stiftung. Mit einer Spende für die “Stiftung Zukunft Lutherkirche” können die Besucher danken.
Bereits am Vormittag des ersten Advent findet nach dem Gottesdienst ein Adventsbazar, ebenfalls zugunsten der Stiftung, statt. Frauen des Frauenkreises bieten Adventgestecke und Adventkränze zum Verkauf an und erhoffen lebhaften Zuspruch.

Update: Bilder von der Veranstaltung:

Franz Mazura bei der Lesung I
Franz Mazura bei der Lesung I
Florian Stricker am Flügel
Florian Stricker am Flügel
Franz Mazura bei der Lesung II
Franz Mazura bei der Lesung II
Franz Mazura bei der Lesung III
Franz Mazura bei der Lesung III
Blumen für die Vortragenden
Blumen für die Vortragenden

Dank für wirkungsvolle Unterstützung

Einmal 500 Euro, einmal 1007,20 Euro, das ist das erfreuliche Ergebnis zweier Aktionen für die Stiftung Zukunft Lutherkirche am 1. Adventsonntag.

Gesteck zum Advent
Gesteck zum Advent

Die 500 Euro sind der Tüchtigkeit und dem selbstlosen Einsatz von Frauen des evangelischen Frauenkreises der Lutherkirche zu danken, die, wie bereits im vergangenen Jahr, Adventskränze und vorweihnachtliche Schmuckgestecke zum Verkauf stellten, um aus dem Erlös die Stiftung Zukunft Lutherkirche zu unterstützen. Die selbstgefertigten Gebinde fanden auf einem kleinen Basar vor und nach dem Gottesdienst viel Interesse und in so mancher Wohnung dürfte jetzt das Licht, das von einem dieser Adventskränze ausstrahlt vom herannahenden Christfest künden. Die Stiftung sagt den Frauen des Frauenkreises Danke für die besondere Hilfe.

Ein ganz großer Dank gilt auch Franz Mazura und Florian Stricker für den musikalisch-literarischen Abend zum 1. Advent, der allen, die ihn besuchten, zu Herzen gegangen ist. Es war eine wunderbare Einstimmung auf die Weihnachtszeit. Und niemand, dem dabei nicht warm ums Herz wurde. So schön, sagte hinterher mancher, hätte er sichs nicht vorstellen können. Im Ort wird noch immer über dieses besondere Erlebnis gesprochen. Aus Spenden der Besucher flossen der Stiftung 1007,20 Euro zu. Die Künstler hatten auf ihr Honorar verzichtet.

Franz Mazura bei der Lesung III
Franz Mazura bei der Lesung III
Florian Stricker am Flügel
Florian Stricker am Flügel

Für alle, die in der Stiftung arbeiten und sie weiter nach vorne bringen wollen, ist es ein gutes Gefühl zu wissen, dass ihr Anliegen aufgenommen und weiter getragen wird. Noch einmal Dank an alle, die auf so besondere Weise geholfen haben

Weiter helfen will auch das Ehepaar Hofer, das an den nächsten Adventsonntagen nach dem Gottesdienst wieder seine besonderen Weihnachtskarten verkauft. Der Erlös kommt ebenfalls der Stiftung zugute. Die Karten sind eine besonders schöne Alternative zu herkömmlichen Weihnachtsgrußkarten.

Evangelische Kirchengemeinde Neckarhausen